Aktuelles
PressespiegelKommunenZivilgesellschaft

Greenpeace stoppt Magazin-Verkauf bei Lidl

03.07.2007

Hamburg- Die wegen des Verkaufs ihres Magazins bei Lidl öffentlich wie auch intern in Kritik geratene Umweltorganisation Greenpeace hat laut Spiegel online den Verkauf des Magazins in den Supermärkten gestoppt. Dadurch solle die Glaubwürdigkeit nicht weiter belastet werden. Roland Hipp, Kampagnengeschäftsführer von Greenpeace Deutschland, soll in diesem Zusammenhang bekräftigt haben, dass Greenpeace politisch und finanziell unabhängig sei und kein Geld von der Industrie oder von Regierungen annehme.

07-06-28_Spiegel online