Aktuelles
PressespiegelVerwaltungZivilgesellschaft

Greenpeace ist nicht käuflich

22.06.2007

Hamburg- Brigitte Behrens, Geschäftsführerin von Greenpeace e.V. Deutschland, äußert sich auf greenpeace.de zu dem Vorwurf, Greenpeace habe sich von Lidl kaufen lassen. Die guten Testergebnisse, die zu den Vorwürfen führten, seien auf ein Programm zum Reduzieren von Pestiziden bei Obst und Gemüse zurückzuführen, dass Lidl gestartet hatte. Die Pestizid-Tests seien von unabhängigen Labors vorgenommen worden. Der Verkauf des Greenpeace-Magazin bei Lidl sei damit zu begründen, dass man so viele Menschen wie möglich erreichen wollte.

07-06-14_Greenpeace.de