Aktuelles
PressespiegelInternationalesWirtschaft

Gewichtiges Material

18.05.2009

München- sueddeutsche.de berichtet über die umfangreichen Berichte der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG und der Sonderermittler Herta Däubler-Gmelin und Gerhart Baum zur Bahn-Spitzelaffäre. In den Berichten, die in den nächsten Tagen der Staatsanwaltschaft überreicht werden sollen, finden sich Hinweise auf Rechtsverstöße und zahlreiche Anhaltspunkte für strafrechtliche Ermittlungen. Bisher bestehe ein Anfangsverdacht, dass zwei Bahn-Beschäftigte einen bislang nicht bekannten Amtsträger mit kleinen Summen von jeweils rund hundert Euro bestochen haben, um im Schienenersatzverkehr das günstigste Busunternehmen zu finden.

09_05_18_suddeutsche.de