Aktuelles
MeldungGesundheitswesenDigitalisierung

Gesundheitswesen: Grenzüberschreitende Zusammenarbeit im Kampf gegen Korruption

Berlin, 19.11.2019

© Jafar Ahmed / Unsplash

Das European Healthcare Fraud & Corruption Network (EHFCN) hat mit Unterstützung des GKV-Spitzenverbands am 18. und 19. November 2019 in Berlin die Konferenz „Bytes Without Borders: Preventing and Countering Healthcare Fraud and Corruption in the Digital Age“ veranstaltet.

Das Fazit: In einer digitalen Welt können nationale Grenzen Betrug und Korruption im Gesundheitswesen längst nicht mehr stoppen. Will man diese Herausforderung im Interesse aller EU-Bürgerinnen und Bürger erfolgreich meistern, braucht es eine enge grenzüberschreitende Zusammenarbeit, einen Datenaustausch und hohe technische Standards zum Schutz von Gesundheitsinformationen.

Transparency Deutschland ist Mitglied auf Gegenseitigkeit bei EHFCN. Im Rahmen der Konferenz sprach Dr. Wolfgang Wodarg, Vorstandsmitglied von Transparency Deutschland und Leiter der Arbeitsgruppe Gesundheitswesen, zum Thema „Whistleblowing in Health – A Systemic Approach and the Challenges of Subsidarity“.