Aktuelles
PressemitteilungSport

Gesellschafter stellen Ethik-Code für Münchens Olympiabewerbung 2022 vor

24.10.2013

Die Gesellschafter von DOSB, der Landeshauptstadt München, dem Freistaat Bayern, der Marktgemeinde Garmisch-Partenkirchen und den Landkreisen Traunstein und Berchtesgadener Land haben einen Ethikcode für eine mögliche Olympiabewerbung 2022 vorgestellt. In den sogenannten „Richtlinien der Bewerbungsgesellschaft“ wird festgehalten, dass die Mitglieder der Gremien sowie die Geschäftsführer und Führungskräfte der Bewerbungsgesellschaft alle „materiellen und nicht-materiellen Interessen“ in einem „öffentlich zugänglichen Interessensregister“ offen legen sollen, die auf Grund der Aufgabe der Bewerbungs-GmbH zu einem Interessenskonflikt führen oder als solcher wahrgenommen werden könnten. Der Ethik-Code wurde in Zusammenarbeit mit Transparency Deutschland erstellt. Mehr