Aktuelles
PressespiegelVerwaltungFinanzwesen

Geschmiert in die Finanzkrise

24.09.2009

Berlin- taz.de berichtet, Korruption habe die Finanzkrise beschleunigt. Deshalb sollen Unternehmen und Regierungen stärker dagegen vorgehen müssen, habe Transparency International in ihrem am Mittwoch, den 23. September 2009, veröffentlichten Bericht über Bestechung im Privatsektor gefordert. Es gehe nicht nur darum, Korruption in der Geschäftswelt anzugehen - es sei auch wichtig für die Finanz- und Wirtschaftsstabilität und die laufenden Reformen der globalen Finanzarchitektur, so der Bericht. Korruption und fehlende Rechtschaffenheit der Unternehmen seien eine entscheidende Ursache für die Finanzkrise gewesen, so Christiaan Poortman, Direktor der Abteilung Internationale Programme von Transparency International. Vor allem Rating-Agenturen sollen sich in einem Interessenkonflikt befunden haben: Sie seien von den Unternehmen bezahlt worden, die sie bewerten.

09_09_23_taz.de