Aktuelles
Pressespiegel

Geschenke mit Nebenwirkungen

03.07.2008

München- Auf ihrer Titelseite berichtet die Süddeutsche Zeitung vom Verhaltenskodex, den sich einige Unternehmen der Pharmabranche vor vier Jahren auferlegt hätten und der unter anderem unangemessen luxuriöse Einladungen an Ärzte untersage. Mit dieser Freiwilligen Selbstkontrolle der Arzneimittelindustrie (FSA) hätten die Konzerne den Einsatz eines Bundes-Korruptionsbeauftragten abwenden wollen. Die Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft (AkdÄ) komme jedoch zu dem Ergebnis, dass der Kodex nicht geeignet gewesen sei, unlautere Werbepraktiken und Einflussnahmen zu verhindern.

08_07_01_sueddeutsche.de