Aktuelles
PressespiegelInternationalesWirtschaft

Geschäftsabschluss dank Geheimdienst

01.12.2006

München – Die Süddeutsche Zeitung diskutiert anlässlich des Korruptionsskandals bei Siemens, mit welchen Machenschaften sich weltweit agierende Konzerne Aufträge sichern. Dabei würden neben Schmiergeldzahlungen an Amtsträger auch Geheimdienste eine wichtige Rolle spielen, die Unternehmen aus dem jeweiligen Heimatland unterstützen würden.
06-11-30_Sueddeutsche