Aktuelles
MeldungWirtschaftInternationales

Gemeinsames Positionspapier zu TTIP: Zivilgesellschaftliches Bündnis äußert Kritik

Berlin, 30.01.2015

Ein Zusammenschluss von Institutionen und Organisationen hat als „Initiativgruppe für verantwortungsvolle Handelspolitik“ in einem gemeinsamen Positionspapier Kritik am Freihandelsabkommen TTIP geäußert. Darin fordert das Bündnis unter anderem eine konsequente Offenlegung der Verhandlungsdokumente sowie eine Handelspolitik im Interesse der Menschen und der Umwelt. Transparency Deutschland gehört zu den Unterzeichnern des Positionspapiers.