Aktuelles
PressespiegelInternationalesFinanzwesen

Geldwäscher auf neuen Wegen

24.01.2006

Wien – Illegaler internationaler Zahlungsverkehr laufe zunehmend über Transportunternehmen und Reisebüros. Dies liege an der strikten Anwendung von Verhaltenskodices („Compliance“) in den Geldinstituten, meldet Die Presse nach einem Gespräch mit dem Geldwäscheexperten Michael Alkalay von Strategic Alliances (Schweiz). Ein immer größerer Teil der Geldwäschesummen stamme aber nicht aus Aktivitäten der organisierten Kriminalität, sondern aus der „wirklich großen Korruption“.

06-01-19_Die Presse