Aktuelles
PressespiegelWirtschaftSport

Frankreichs NOK-Vorsitzender Serandour verurteilt

13.10.2006

Paris – Die Lausitzer Rundschau berichtet unter Rückgriff auf eine dpa-Meldung über die Verurteilung von Henri Serandour. Der Vorsitzende des Nationalen Olympischen Komitees in Frankreich sei wegen Korruption zu drei Monaten Haft auf Bewährung und einer Geldstrafe von 20.000 Euro verurteilt worden. Serandour habe zwei Aufträge an eine Kommunikationsfirma vergeben, in der seine Frau beschäftigt war. Inzwischen habe sein Anwalt angekündigt, dass er in Berufung gehen will. Zudem habe er nicht vor, sein Mandat beim Nationalen Olympischen Komitee niederzulegen. 

06-10-12 Lausitzer Rundschau