Aktuelles
PressespiegelInternationalesWirtschaft

Firmen schieben Verantwortung ab

20.10.2006

Zürich – Im Schweizer Tagesanzeiger wird die mangelnde Korruptionsbekämpfung von Seiten der Unternehmen kritisiert. Die Strategie, Mitarbeiter zum Unterschreiben von Verhaltenkodizes anzuhalten (wie jüngst bei ABB), sei unzureichend, weil sie die Verantwortung auf die Angestellten abschiebe. Man dürfe die Signalwirkung solcher Kodizes nicht unterschätzen, aber es bestehe die Gefahr, dass die Quelle des Übels in Vergessenheit gerät: ein falsches Anreizsystem, das die Mitarbeiter so unter Druck setzt, dass sie zu unlauteren Methoden greifen.

06-10-18_Tagesanzeiger