Aktuelles
Medien

Filmvorführung und Diskussion "Die Erfindung der Wahrheit"

Datum: 09.12. 13:15 Uhr - 09.12.2018 16:00 Uhr
Ort: Abaton Kino, Allende-Platz 3, 20146 Hamburg

Diese Veranstaltung findet im Rahmen einer Veranstaltungsreihe von Transparency Deutschland zum Internationalen Antikorruptionstag 2018 statt.

Die Erfindung der Wahrheit (2016, Originaltitel: Miss Sloane) ist ein politischer Thriller im Milieu des US-amerikanischen Lobbyismus und skizziert die Kunst, politische Entscheidungen zu beeinflussen. Im Mittelpunkt steht Elizabeth Sloane, die im Auftrag der Rüstungsindustrie eine vermeintlich unabhängige Organisation gründen soll, die sich speziell an die weibliche Bevölkerung richtet. Themen wie Wahrheit, Identität und Moral im politischen Alltag werden dabei thematisiert.

Im Anschluss diskutieren unter anderem:

  • Stephan Schraff, Leiter des Verbindungsbüros Berlin der Bayer AG und des politischen Ausschusses des Verbands der Chemischen Industrie (VCI)
  • Prof. Dr. Edda Müller, Vorsitzende Transparency Deutschland
  • Timo Lange, Campaigner bei LobbyControl

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte per E-Mail an rg-hamburg@transparency.de.

Hintergrund

Anlässlich der Verabschiedung der UN-Konvention gegen Korruption hat die Generalversammlung der Vereinten Nationen im Jahr 2003 den 9. Dezember als weltweiten Antikorruptionstag ins Leben gerufen. Der Tag soll das Bewusstsein für die Bedeutung und die Folgen von Korruption schärfen.

Die Meldung wurde erstellt von Regionalgruppe Hamburg/Schleswig-Holstein am 09.12.2018.