Aktuelles
PressespiegelStrafrechtInternationales

Fiedler sieht bei Antikorruption "Lobby-Wünsche erfüllt

18.06.2009

Wien- derstandard.at berichtet, der Vorsitzende von Transparency International Österreich, Franz Fiedler, habe scharfe Kritik an der geplanten Entschärfung der Antikorruptionsbestimmungen in Österreich geübt. Er kritisiere insbesondere, dass in den Erläuterungen des Justizministeriums zum Gesetzestext unter anderem die umstrittene Einladungspraxis der Pharmafirmen für Ärzte legalisiert werde. "Ich betrachte das phasenweise sogar als Bedienungsanleitung für Korruption", so Fiedler. Des Weiteren fordere er die Einführung einer Kronzeugenregelung für Korruption, die aus seiner Sicht sinnvoller wäre, als die nun geplante Anhebung der Strafrahmen.

09_06_10_derstandard.at