Aktuelles
PressespiegelWirtschaftMedien

Fernsehfilmchefin Heinze bekennt sich zu Vorwürfen

03.09.2009

Hamburg- spiegel.de meldet, die suspendierte NDR-Fernsehfilm-Chefin Doris Heinze habe den Vorwurf eingeräumt, dass sie selbst unter dem Tarnnamen Marie Funder Drehbücher geschrieben habe. Ihr Anwalt habe die Bereitschaft seiner Mandantin signalisiert, gegenüber dem NDR alle in diesem Zusammenhang erfolgten Zahlungen offenzulegen. Wenn Heinze die Bücher offiziell als NDR-Angestellte geschrieben hätte, hätte sie deutlich weniger Honorar bekommen. Die Staatsanwaltschaft habe Vorermittlungen eingeleitet.

09_09_02_spiegel.de