Aktuelles
PressespiegelWirtschaft

Experten befürchten weitere Skandale im DAX

14.05.2008

München- €uro am Sonntag fasst die letzten Ereignisse im Siemens-Fall zusammen und zitiert dazu Caspar von Hauenschild, Vorstandsmitglied bei Transparency Deutschland. Von Hauenschild sei sich sicher, „dass wir in den nächsten zwölf bis 24 Monaten noch einige Fälle von Korruption sehen werden“. Die Staatsanwaltschaften würden in der Korruptionsverfolgung besser und konsequenter. Zudem werde es für Manager abschreckend wirken, wenn von Pierer zur Rechenschaft gezogen werde. Die Staatsanwaltschaft München habe bekannt gegeben, dass sie ein Ordnungswidrigkeitsverfahren gegen den ehemaligen Siemens-Chef einleiten wird.

08_05_11_€uro am Sonntag