Aktuelles
PressespiegelFinanzwesen

Expedition ins Schattenreich der Korruption

20.09.2007

Berlin- Wissenschaftler der Universität Konstanz sollen in einem gemeinschaftlichen Projekt mit der Universität Tübingen und Instituten in Bulgarien, Rumänien, der Türkei, Kroatien, Griechenland und Großbritannien an einer „Soziologie der Vetternwirtschaft“ forschen. Wie Welt online schreibt, sei es Ziel des von der Europäischen Union (EU) beauftragten Projekts zu erfahren, was Korruption für die Menschen vor Ort bedeutet und warum manch verdächtiger Vorgang angezeigt wird, andere hingegen verschwiegen werden. Dadurch soll in Zukunft ein erfolgreicherer Kampf gegen Korruption ermöglicht werden. Die Soziologen arbeiten auch mit Transparency International zusammen.

07-09-17_Welt online