Aktuelles
Pressespiegel

Exklusiv OECD rügt deutsche Justiz als zu zaghaft

03.01.2008

Hamburg- Die Financial Times Deutschland greift einen Vorwurf der OECD gegen die deutschen Staatsanwälte im Kampf gegen Korruption auf. Mark Pieth, Leiter der Arbeitsgruppe Anti-Bestechung bei der OECD, weise auf den hohen Korruptionsverdacht bei starken deutschen Firmen im Ausland Amtsträger zu bestechen. Das Gesetz zur Bekämpfung internationaler Bestechung gilt zwar seit 1998 auch in Deutschland, bisher habe es aber nur vier Verurteilungen gegeben. Christoph Frank, Präsident des Deutschen Richterbundes, schlage in diesem Zusammenhang vor, Wirtschaftsabteilungen der Staatsanwaltschaften mit der Unterstützung von Spezialisten zu stärken.
07-12-27_Financial Times Deutschland