Aktuelles
PressespiegelInternationalesMedien

Ex-Sportchef Emig muss ins Gefängnis

30.11.2009

Frankfurt/Main- fr-online.de berichtet, der ehemalige Sportchef des Hessischen Rundfunks, Jürgen Emig, müsse ins Gefängnis. Das habe der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe entschieden. Der frühere Sportchef habe Schmiergelder und Zahlungen für Schleichwerbung in die eigene Tasche gewirtschaftet. Nach einem Grundsatzurteil vom Freitag, den 27. November 2009, sollen Redakteure von ARD, ZDF und Deutschlandradio als „Amtsträger" gelten und können damit bei der Annahme von Schmiergeldern wegen Bestechlichkeit bestraft werden - ebenso wie zum Beispiel Beamte. Dieses Urteil habe daher erhebliche Konsequenzen für die betroffenen Redakteure, weil für sie nun die strengen Korruptionsvorschriften gelten sollen.

09_11_27_fr-online.de