Aktuelles
PressespiegelPolitik

Ex-Senator in Kontrolle öffentlicher Unternehmen involviert

27.07.2009

Hamburg- mopo.de berichtet, der frühere Hamburger Finanzsenator Wolfgang Peiner (CDU) sei seit seinem Ausscheiden aus dem Senat in die Prüfung öffentlicher Unternehmen involviert, bei denen er zuvor im Aufsichtsrat gesessen haben soll. Ende 2006 sei Peiner als Finanzsenator aus dem Amt ausgeschieden. Im April 2007 soll er Generalbevollmächtigter bei einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft geworden sein, die unter anderem die Hamburger Gesellschaft für Vermögens- und Beteiligungsmanagement (HGV) überprüfe. In seiner Funktion als Finanzsenator sei er dort Aufsichtsratschef gewesen. Die Finanzbehörde gehe davon aus, dass Peiner selbst darauf achte, dass es zu keinen Interessenkonflikten zwischen seiner alten Funktion als Senator und seinen beruflichen Aufgaben kommt.

09_07_27_mopo.de