Aktuelles
PressespiegelVerwaltungWirtschaft

Ex-Müllmulti Trienekens soll doch verhandlungsfähig sein

16.04.2009

Stendal- Europaticker berichtet, der Entsorgungsunternehmer Hellmut Trienekens sei laut eines medizinischen Gutachtens verhandlungsfähig. Der Prozess in Bonn musste zuvor mehrmals aufgrund des nicht geklärten Gesundheitszustandes verschoben werden. Die Anklage werfe Trienekens vor, in der Zeit von Dezember 1996 bis Januar 2002 Zahlungen veranlasst zu haben, die von Unternehmen der Trienekens-Gruppe an eine Firma in der Schweiz geflossen sein sollen. Bereits Anfang 2005 sei Trienekens angeklagt worden, den Geschäftsführer der Rhein-Sieg-Abfallwirtschaftsgesellschaft, Karl-Heinz Meys, mit rund 1,1 Millionen Euro bestochen zu haben. Meys sei zu sechs Jahren Haft verurteilt worden.


09_04_16_europaticker