Aktuelles
PressespiegelStrafrechtWirtschaft

Erste Festnahme in Indien

16.08.2005

Im Rahmen der VW-Schmiergeld-Affäre habe die indische Polizei nach mehreren Durchsuchungen Ashok Jain, ein früherer VW-Berater, verhaftet, berichtet Tagesschau.de. Dieser soll als enger Vertrauter des ehemaligen Skoda-Chefs Helmuth Schuster an den Verhandlungen über eine VW-Fabrik in Andhra Pradesh beteiligt gewesen sein. Schuster soll zwei Millionen Euro von der Landesregierung Andhra Pradesh als vermeintliche Anschubfinanzierung für die Fabrik verlangt und danach in ein globales Netz von Tarnfirmen überwiesen haben.

05-08-12_tagesschau