Aktuelles
PressespiegelPolitikStrafrecht

Erneut hoher russischer UN-Beamter wegen Geldwäsche angeklagt

06.09.2005

New York – Das US-Bundesgericht habe den hohen russischen Beamten und ehemaligen Leiter des Haushaltskomitees der UN-Vollversammlung, Wladimir Kuznetsow, wegen Geldwäsche angeklagt, so der Standard.

Der Abschlussbericht der unabhängigen Untersuchungskommission, die die Korruptionsvorwürfe im Zusammenhang mit dem „Öl-für-Lebensmittel“-Programm für den Irak prüfe, werde voraussichtlich am Mittwoch veröffentlicht. Unter anderem ermittle die Kommission auch gegen den UN-Generalsekretär Kofi Annan.

05-09-03_derStandard