Aktuelles
PressespiegelInternationales

Ermittlungen nach Millionenbetrug in niederländischem Gesundheitsministerium

03.02.2006

Den Haag – Nach einem Millionenbetrug im niederländischen Gesundheitsministerium ermitteln die Behörden gegen sieben Personen, die Kredite für Behindertenprojekte in Höhe von 22 Millionen Euro veruntreut haben sollen. Die Anklage laute auf Fälschung, Betrug und Korruption, so das Deutsche Ärzteblatt.

06-02-02_Ärzteblatt