Aktuelles
PressespiegelPolitikMedien

Ermittlungen gegen Fernsehwerbevermarkter eingestellt

17.12.2009

Düsseldorf- Laut absatzwirtschaft.de hat die Staatsanwaltschaft München seit mehr als zwei Jahren wegen aktiver und passiver Bestechung gegen leitende Personen der beiden Werbezeitenvermarkter IP Deutschland und Seven One Media sowie gegen fünfzig Personen aus fünfzehn nebenbeteiligten Firmen (Mediaagenturen) ermittelt. Kern des Ermittlungsverfahrens sei die Frage gewesen, ob Rabatte oder Kickbacks der Vermarkter Bestechung der Mediaagenturen seien. Wie eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft München bestätigt habe, seien die Ermittlungen im Bereich der Fernsehwerbevermarkter eingestellt worden.

09_12_17_absatzwirtschaft.de