Aktuelles
PressespiegelMedien

Ermittlungen gegen Christmann vor dem Ende

16.11.2009

Köln- Laut dwdl.de stehen die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft München 1 gegen den ehemaligen Sales-Vorstand der TV-Gruppe ProSiebenSat.1, Peter Christmann, nach rund zwei Jahren offenbar vor dem Ende. Das Verfahren sei ohne Auflagen eingestellt worden. Gegen Christmann, der Mitte 2008 bei der Fernsehgruppe ausgeschieden war, sei wegen Bestechung und Bestechlichkeit im geschäftlichen Verkehr ermittelt worden. Die Einstellung des Verfahrens gegen ihn könne Signalwirkung haben und zu weiteren Verfahrenseinstellungen führen. So werde beispielsweise bei der Staatsanwaltschaft Köln noch gegen den Chef des RTL-Werbezeitenvermarkters IP Deutschland ermittelt.

09_11_15_dwdl.de