Aktuelles
PressespiegelInternationalesZivilgesellschaft

Ermittlungen gegen Bremer SPD-Abgeordnete

28.09.2009

Bremerhaven- nordsee-zeitung.de berichtet, die Staatsanwaltschaft Bremen ermittle wegen Untreue gegen eine Bürgerschafts-Abgeordnete von der SPD. Dem Mitglied im Vorstand des Landesparlaments werde vorgeworfen, als Vorsitzende der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Bremerhaven mehr als 8.000 Euro Spendengelder zweckentfremdet zu haben, so ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Bremen. Die Spenden seien nicht bei einer Kleiderbörse und einem Kinder-Wohnprojekt angekommen, sondern bei der AWO verblieben. Die Immunität der Parlamentarierin sei aufgehoben worden. Die Abgeordnete weise die Vorwürfe zurück.

09_09_24_nordsee-zeitung.de