Aktuelles
PressespiegelInternationales

Ermittler: Leiter der UN-Irakhilfe ist korrupt

15.02.2005

New York - Nach Angaben des US-Senatsausschusses zur Untersuchung des Skandals um das Öl-für-Lebensmittel Programm der UN soll der frühere Programmleiter Benon Sevan 1,2 Millionen Dollar an Schmiergeldern eingestrichen haben. Daneben wird ihm vorgeworfen, eine Kleinfirma von Verwandten des ehemaligen UN-Generalsekretärs Boutros-Ghali bei der Abwicklung der Ölgeschäfte massiv begünstigt zu haben.<?xml:namespace prefix = o ns = "urn:schemas-microsoft-com:office:office" />

05-02-15_rheinische post