Aktuelles
PressespiegelStrafrechtKommunen

Ende des Klüngels bei der Sparkasse KölnBonn

01.10.2009

Berlin- welt.de berichtet, seit einigen Wochen ermittle die Staatsanwaltschaft gegen den früheren Chef der Sparkasse KölnBonn. Die Ermittler sollen der Frage nachgehen, ob sich der Vorstandschef habe bestechen lassen. Der Fall der Sparkasse KölnBonn werfe ein Schlaglicht auf eine entscheidende Schwäche des Sparkassensektors, einer Organisation mit fast allmächtigen Vorständen, die häufig zu stark mit der Politik verwoben seien, als dass sie sich rein wirtschaftliches Denken erlauben könnten. „Solange Sparkassenchefs ihre Jobs von einer politischen Mehrheit bekommen, sind sie ihr ausgeliefert“, so ein Sparkassenmann. „Das ist ein systemisches Problem, das in Köln auf die Spitze getrieben wurde.“

09_09_28_welt.de