Aktuelles
PressespiegelStrafrechtKommunen

Ein "gläsernes Rathaus

27.07.2009

München- sueddeutsche.de berichtet, die Ratsprotokolle des Münchner Stadtrates sollen künftig im Internet nachzulesen sein. Dies habe die Mehrheit der Räte beschlossen. Nur die Regierungspartei SPD und ihr Oberbürgermeister sollen sich gegen das Ansinnen, das vom Bündnis90/ Die Grünen und der CSU gekommen sei, gewehrt haben. Die Offenlegung der Protokolle sei nur ein erster Schritt hin zu mehr Transparenz, so Roman Huber von der Bewegung Mehr Demokratie. "Wir brauchen ein gläsernes Rathaus", so Heike Mayer, Leiterin der Arbeitsgruppe Informationsfreiheitsgesetz von Transparency Deutschland. Ein grüner Stadtrat fordere, dass sich die Stadt eine Informationsfreiheitssatzung gibt.

09_07_23_sueddeutsche.de