Aktuelles
PressespiegelVerwaltungInternationales

Ein Friseur beschneidet den Ruf des Fussballs

05.01.2007

Warschau – Die Neue Zürcher Zeitung berichtet über die Ausweitung der Ermittlungen wegen Korruptionsverdachts im polnischen Fußball. Derzeit seien 63 Personen, Schiedsrichter, Spieler und Funktionäre, in einen Skandal um den Kauf von Spielergebnissen verwickelt. Der nationale Verband PZPN sieht jedoch kein Problem für den polnischen Fußball und hält interne Ermittlungen nicht für notwendig. Auch die Bewerbung Polens als Austragungsort für die Europameisterschaft 2012 sei nicht in Gefahr.
07-01-04_Neue Zürcher Zeitung