Aktuelles
PressespiegelWirtschaftHinweisgeberschutz

EADS hofft auf petzende Angestellte

03.05.2007

München- Der Luft und Raumfahrtkonzern EADS baut derzeit ein Ethik-Beschwerdesystem auf, sagte ein Sprecher des Konzerns der Financial Times Deutschland. So sollen die Mitarbeiter künftig ungefiltert und unter Umgehung der Führungshierarchien vermeintliche allgemeine, betriebliche oder finanzielle Unregelmäßigkeiten melden können.  Durch die Maßnahme einer solchen Beschwerdestelle wolle EADS verhindern, dass es zu einem zweiten Informationsfiasko wie beim Bau des Airbus A380 käme.

07-05-03_Financial Times Deutschland