Aktuelles
PressespiegelVerwaltungWirtschaft

Durchsuchungen wegen Korruption bei der Bahn

23.12.2008

Hamburg- Laut abendblatt.de haben 50 Ermittler der Staatsanwaltschaft Hannover und des Landeskriminalamts Niedersachsen aufgrund eines Korruptionsverdachts bei der Bahn insgesamt 14 Wohn- und Geschäftsräume in Hamburg, Lüneburg, Hannover und Bremen durchsucht. Der konkrete Grund für den Einsatz sei, dass einem Beschäftigten einer Bahn-Tochtergesellschaft vorgeworfen werde, bei der Vergabe von Aufträgen zu Gunsten einer Lüneburger Firma entschieden zu haben. Bei der Durchsuchung seien Unterlagen sichergestellt worden, deren Auswertung aber einige Zeit in Anspruch nehmen werde.

08_12_12_abendblatt.de