Aktuelles
PressespiegelPolitikWirtschaft

Durchsuchungen bei Ferrostaal: In Argentinien ermitteln Fahnder wegen Bestechungsvorwürfen

03.07.2010

München- Süddeutsche Zeitung berichtet, in der Schmiergeld-Affäre bei Ferrostaal könne es zu weiteren Enthüllungen kommen. Fahnder aus Buenos Aires sollen die Geschäftsräume der argentinischen Filiale von Ferrostaal durchsucht haben. Sie sollen zahlreiche Unterlagen in Beschlag genommen haben, die zwei mutmaßliche Fälle von Schmiergeldzahlungen durch Ferrostaal an Mitarbeiter des Verteidigungsministeriums sowie der Marine untermauern sollen.

Kein Link, da Printausgabe vom 3. Juli 2010.