Aktuelles
PressespiegelWirtschaftEntwicklungszusammenarbeit

Düstere Bilanz von 50 Jahren Entwicklungshilfe

03.06.2010

Kapstadt/Nairobi- Laut proplanta.de halten viele Experten Entwicklungshilfe für schädlich. Sie untergrabe die Entwicklung eines kompetenten, unbestechlichen Staatsapparats und unterstütze stattdessen raffgierige Regimes, so der Ex-Spitzen-Diplomat Volker Seitz. Während vor allem asiatischen Entwicklungsländern ein rasanter Sprung nach vorne gelungen sei, meist mit wenig Hilfe von außen, sei Afrika immer weiter zurückgefallen. Innovationen und Fleiß würden in Empfängerländern von Entwicklungshilfe nicht belohnt, Fehlverhalten nicht bestraft, so die Ökonomin Dambisa Moyo. Eine Weltbank-Studie belege zudem, dass 85 Prozent der Hilfsgelder fehlgeleitet würden.

10_05_30_proplanta.de