Aktuelles
PressespiegelHinweisgeberschutzPolitik

Dresdens OB drohen bis zu 5 Jahren Haft

06.06.2006

Dresden - Der Dresdner Oberbürgermeister Ingolf Roßberg muss sich ab heute wegen des Verdachts der Beihilfe zu Bankrott, Untreue und Vorteilsnahme vor der Wirtschaftsstrafkammer des Landgerichts Dresden verantworten, meldet ZDF.heute. Unabhängig vom Ausgang des Verfahrens sei Roßbergs politische Zukunft ungewiss. Nach einer Umfrage der Zeitung „Dresdner Neueste Nachrichten“ sei ein Drittel der Befragten der Meinung gewesen, Roßberg solle sein Amt sofort aufgeben.

06-06-06_ZDFheute.de