Aktuelles
PressespiegelWirtschaftVerwaltung

Doktortitel-Affäre: Professoren geständig

14.01.2010

Essen- derwesten.de berichtet, in der bundesweiten Affäre um erkaufte Doktortitel habe die Staatsanwaltschaft Köln inzwischen mehr als ein Dutzend Verfahren abschließen können. Dabei habe es mehrere Geständnisse von Hochschulprofessoren gegeben, so der Oberstaatsanwalt. Die meisten Verfahren seien gegen Zahlung von Geldauflagen eingestellt worden. In einem Fall habe der betroffene Dozent eine zehnmonatige Freiheitsstrafe auf Bewährung akzeptiert. Da insgesamt aber erst fünfzehn von einhundert Verdachtsfällen aufgeklärt sind, scheine die „Doktortitel-Affäre“ noch längst nicht ausgestanden.

10_01_11_derwesten.de