Aktuelles
PressespiegelWirtschaftMedien

Digitale Kultur: Die Anti-Piraten

09.11.2009

München- sueddeutsche.de berichtet, Rechteinhaber wie Musikunternehmen sollen ein neues Geschäftsfeld entdeckt haben: Abmahnungen. Eine Handvoll High-Tech-Unternehmen und Anwaltskanzleien sollen sich darauf spezialisiert haben, Urheberrechtsverstöße gezielt aufzuspüren und abzumahnen. Oft bleibe intransparent, wie der Betrag, der für den illegalen Down- und Upload eines einzelnen Liedes dem Abgemahnten in Rechnung gestellt werde, verwendet werde. Nur wenn die Rechteinhaber die von ihnen beauftragten Kanzleien und Spezialfirmen pro einzelner Abmahnung bezahlen, können diese Anwaltskosten der Gegenseite legal in Rechnung gestellt werden. Es bestehe aber der Verdacht, dass sich Such-Firmen und Anwaltskanzleien bereichern könnten, indem sie der Gegenseite Anwaltskosten in Rechnung stellen, die nicht anfallen.

09_11_09_sueddeutsche.de