Aktuelles
PressespiegelInternationalesStrafrecht

Die US-Justiz nimmt Daimler-Chrysler ins Visier

13.04.2006

Washington - Wie die Märkische Allgemeine berichtet, verdichten sich die Betrugs- und Bestechungsvorwürfe gegen die Daimler Chrysler AG. Sollten sich die Vorwürfe in dem bereits seit mehreren Monaten laufenden Verfahren bestätigen, drohen dem Konzern Bußgelder und Steuernachzahlungen in noch unbekannter Höhe. Weiterhin könne auch eine Anklage gegen den früheren Vorstandschef der Daimler Chrysler AG, Jürgen Schrempp, nicht mehr ausgeschlossen werden.

06-04-12_Märkische Allgemeine