Aktuelles
PressespiegelWirtschaftPolitik

Die Untersuchungen zur Affäre Koch

16.01.2007

Köln -- In einem Beitrag des Deutschlandfunks werden Ausgangslage und
bisherige Ergebnisse des Parlamentarischen Untersuchungsausschusses in
Hessen erörtert. Der Vorwurf: Ministerpräsident Roland Koch (CDU) soll
versucht haben, die Freien Wähler mit einem Geldversprechen davon
abzuhalten, bei den Landtagswahlen anzutreten. Bisher habe sich an der
Sachlage nichts verändert: Die CDU werfe den Freien Wählern eine
versuchte Nötigung vor; die Freien Wähler hingegen bezichtigten die CDU
des Versuches, mit Steuergeldern ihre Kandidatur zu verhindern. Eine
Klärung werde frühestens im Februar erwartet, wenn die
Vorstandsmitglieder beider Gruppierungen im Ausschuss aufeinander treffen.
07-01-15_Deutschlandradio