Aktuelles
PressespiegelStrafrechtInternationales

«Die Rückführung dauert noch immer viel zu lange»

20.04.2009

Liechtenstein- Im Interview mit Wirtschaft regional spricht Daniel Thelesklaf vom Basel Institute on Governance über die Rückführung von Diktatorengeldern aus der Schweiz und Liechtenstein an die Opferstaaten. Finanzplätze, die eine erhöhte Diskretion bieten, haben ein höheres Risiko, von Kriminellen missbraucht zu werden. Auch wenn die politische Haltung in beiden Ländern in die richtige Richtung gehe, würden die Verfahren zur Rückführung zu lange dauern. Je effizienter ein solches Verfahren sei, desto kleiner sei das Reputationsrisiko für die Finanzplätze und die Akteure.

09_04_20_wirtschaft regional