Aktuelles
PressespiegelInternationalesWirtschaft

Die neuen Tricks der Saubermänner

09.07.2008

Köln- In der umfangreichen Titelgeschichte des Magazins Capital geht es um neue Wege der internationalen Auftragsbeschaffung, die deutsche Unternehmen nun angesichts nicht mehr durchführbarer Bestechung lernen müssten. Ein gutes Beispiel für professionelle Wirtschaftsspionage, bei der auch Informationen der Abhöranlagen der nationalen Geheimdienste eingesetzt würden, seien US-amerikanische Konzerne. Diese machten sich die Kenntnisse ehemaliger Geheimdienstler, Diplomaten und Politiker zunutze, die als Fachleute für „Competitive Intelligence“ unter anderem für die Beschaffung von Informationen über Mitbewerber verantwortlich seien. Deutsches Lobbying, schreibt Capital, wirke dagegen „bislang eher putzig“.

08_06_19_bis_08_07_23

kein Link, da gedruckte Ausgabe (Capital 10, 2008)