Aktuelles
PressespiegelKommunenSport

Die Luft wird dünn für Joseph Blatter

03.04.2008

Hamburg- Der Financial Times Deutschland zufolge wurde Joseph Blatter, Präsident des Fußballweltverbands Fifa, indirekt die Mitwisserschaft am Schmiergeldsystem der ISL/ISMM-Gruppe unterstellt. Der Rechtsanwalt Werner Würgler, der den ehemaligen ISMM-Verwaltungsratschef Christoph Malms vertritt, habe in seinem Plädoyer gesagt, dass der Fifa-Präsident seinen Mandanten Ende der 90er-Jahre aufgefordert habe, den Schmiergeldboten Jean-Marie Weber in seinen Positionen zu belassen. Andernfalls, habe Blatter gedroht, "sei es um die ISL schlecht bestellt".

08_04_02_Financial Times Deutschland