Aktuelles
PressespiegelPolitik

Die Leichtigkeit des Seins zwischen Gas-Deal und Gazprom

12.12.2007

Berlin- Der Freitag 49 veröffentlicht eine „Überlebensfrage für die Demokratie“, die eine Rückkehr zur politischen Partizipation fordert. Problematisch sei die Verflechtung zwischen Politik und Wirtschaft, die z. B. von Persönlichkeiten wie Gerhard Schröder, Werner Müller oder Otto Schily betrieben werde. Privatisierungen seien auch ein Ausdruck von dieser Verschiebung zwischen Politik und Kommerz, die laut Autor Elmar Altvater die Demokratie gefährden.
07-12-07_Freitag 49