Aktuelles
PressespiegelStrafrecht

Die krummen Geschäfte der WBM

01.03.2006

Berlin- Der Skandal um die mittlerweile Konkurs gegangene Wohnungsbaugesellschaft Mitte (WBM) weite sich aus, schreibt der Berliner Kurier. Nachdem sich bereits ein Abgeordneten-Ausschuss mit den Geschäftspraktiken der WBM befasse, fordere der Finanzpolitiker Jochen Esser darüber hinaus die Einsetzung eines unabhängigen Expertengremiums, welches die Hintergründe des Skandals weit effizienter offen legen könnte.

06-02-28_BerlinOnline