Aktuelles
Pressespiegel

Die Brüssel-Flüsterer

31.03.2008

Die Süddeutsche Zeitung berichtet, dass konservative, liberale und sozialdemokratische Abgeordnete am 1. April im Europäischen Parlament im Verfassungsausschuss einen Beschluss verabschieden wollen, wonach es weitgehend freiwillig bleibt, Lobbytätigkeiten transparent zu machen. Als Lobbyisten würden demnach weiterhin nur diejenigen gelten, die eine Zugangsberechtigung zu den Institutionen in Brüssel beantragen, beispielsweise Vertreter von Unternehmen oder Nichtregierungsorganisationen. „Deren Zuarbeiter jedoch sollen im Dunkeln weiterarbeiten“.

08_03_31_Süddeusche Zeitung