Aktuelles
PressespiegelVerwaltungWirtschaft

Deutsche Prüfer verdächtigen russischen TK-Minister

20.10.2006

München – Das Newsportal Silicon.de thematisiert die Verstrickung der Commerzbank in einen internationalen Korruptionsskandal: Leonid Reiman, russischer Minister für Telekommunikation, hätte den Auftrag gehabt, die Telekommunikationsbranche im Sinne eines Regulierungsbeauftragten zu kontrollieren. Stattdessen habe er hinter dem Rücken von Putin die Privatisierung der ihm anvertrauten Staatsfirmen vorangetrieben und sich selbst einen großen Profit gesichert – einerseits besitze er selbst Anteile an den Unternehmen; andererseits sei er von ausländischen Firmen dafür entlohnt worden. Die deutsche Commerzbank sei in diese Vorgänge involviert.

 

06-10-17_Silicon.de