Aktuelles
PressespiegelPolitikWirtschaft

Detektive in Nadelstreifen

22.03.2005

Düsseldorf - Der Aufsichtsratsvorsitzende eines nicht näher genannten schwäbischen Unternehmens hat nach einem Bericht des Handelsblatts einen anonymen Brief erhalten, in welchem dem Vorstandsvorsitzenden Bestechlichkeit vorgeworfen wird. Obwohl das Schreiben von einem Mitarbeiter stammt und auch den Verdacht anderer Kollegen wiedergibt, will der Aufsichtsratsvorsitzende keine Ermittlungen einleiten. Um dennoch angemessen zu reagieren, hat er ein Team von Wirtschaftskriminalisten eingeschaltet, das bei einer Frankfurter Wirtschaftsprüfgesellschaft eine eigene Abteilung bekleidet.

05-03-22_handelsblatt