Aktuelles
PressespiegelInternationalesFinanzwesen

Der Traum vom schnellen Geld

09.05.2006

Wie die taz mitteilt, ist ein arbeitsloser Goldschmied wegen Geldwäsche und Verstoßes gegen das Kreditwesengesetz in Berlin zu einer sechsmonatigen Haftstrafe auf Bewährung verurteilt worden. Für eine 7%ige Provision hätte der Mann gutgläubig sein Konto für angebliche Finanztransfers in die Ukraine zur Verfügung gestellt, ohne dabei zunächst zu ahnen, dass er damit die Internetbetrügereien bislang unbekannter Hintermänner unterstützte.

06-05-09_taz