Aktuelles
PressespiegelStrafrechtSport

„Der Aufstand blieb aus: Ulrich Strombach als DHB-Präsident wiedergewählt“

08.10.2008

Hamburg- Das Hamburger Abendblatt meldet, dass der Präsident des Deutschen Handball-Bundes (DHB), Ulrich Strombach, am Sonnabend für weitere drei Jahre in seinem Amt bestätigt worden sei. Vor sechs Jahren habe das DHB-Präsidium im Kampf um die Vergabe der Männer-WM 2005 dem Mitbewerber Russland 50.000 Dollar für dessen Rückzug angeboten und später auch in zwei Raten bezahlt. „Solche Geschäfte mögen zwar ethisch angreifbar sein, sie sind aber international üblich“, wird Strombach zitiert.

08_10_06_abendblatt.de